Betriebssportgemeinschaft Commerzbank Düsseldorf
Betriebssportgemeinschaft Commerzbank Düsseldorf
Betriebssportgemeinschaft Commerzbank Düsseldorf

Deutsche Fußballmeisterschaft 2016 in Düsseldorf

Bankmeisterschaften im Herrenfußball in Düsseldorf

 

Ergebnisse:
Düsseldorf - Hamburg 1:0
München - Villingen 1:2
Dortmund - Frankfurt 3:0
Berlin - Hamburg 0:1
Düsseldorf - Villingen 0:0
Frankfurt - Bremen 0:1
Dortmund - Leipzig/Erfurt 1:2
Berlin - München 0:1
Hamburg - Villingen 1:0
Frankfurt - Leipzig/Erfurt 1:1
Düsseldorf - München 1:0
Villingen - Berlin 0:1
Dortmund -Bremen 5:0
Hamburg - München 1:1
Düsseldorf - Berlin 0:0
Leipzig/Erfurt - Bremen 3:2


Gruppe A
Düsseldorf 2:0 +2 8
Hamburg 3:2 +1 7
München 3:4 -1 4
Villingen 2:3 -1 4
Berlin 1:2 -1 4


Gruppe B
Leipzig/Erfurt 6:4 +2 7
Dortmund 9:2 +7 6
Bremen 3:8 -5 3
Frankfurt 1:5 -4 1


Halbfinale
Düsseldorf - Dortmund 0:0 (5:4 n.E.)
Hamburg - Leipzig/Erfurt 0:0 (3:4 n.E.)


Spiel um Platz 3
Dortmund - Hamburg 4:2 n.E.


Finale
Düsseldorf - Leipzig/Erfurt 3:0

Bankenmeister 2016:

BSG Commerzbank Düsseldorf

Ablauf

Freitag 08.07.2016
Anreise der Teams in Oberkassel
18:00 Uhr bis 24:00 Uhr gemütliches Grillen zum Empfang der Teams

Samstag 09.07.2016
Ab 07:00 Uhr gemeinsames Frühstück,
ab 08:00 Uhr beginnt der organisierte Bustransfer zum Platz
Ab 09:30 Uhr Turnier am Paul-Janes-Stadion
Ab 15:00 Uhr beginnt der organiesierte Bustransfer zum Hotel
Ab 18:00 Uhr beginnt der organisierte Bustransfer zur Abendveranstaltung (MS Warstein)
Um 23:00 Uhr Anlegen an der Pegeluhr in der Altstadt (zum Hotel in Eigenregie)

Sonntag 10.07.2016
Frühstück und Abreise

Hostel Oberkassel

MS Wartein

 

 

Düsseldorf bei Nacht

 

 

Deutsche Meisterschaften vom 8. - 10. Juli in Düsseldorf

 

Turniersieger Düsseldorf!

 

Am obigen Wochenende war die BSG Düsseldorf Ausrichter der diesjährigen deutschen Meister-schaften. Der ursprüngliche Plan war, mit 6 Damen- und 8 Herren-Mannschaften die Meister der Bank auszuspielen. Leider hatten wir zu wenige Damen-Mannschaften zu Verfügung, so dass es ein reines Herrenturnier mit 12 Mannschaften werden sollte.

 

Ab Freitagnachmittag reisten die ersten Teilnehmer an und wurden in der Jugendherberge Oberkassel von meinem Team herzlich empfangen. Nach Empfang der Information rund um das Turnier und dem Einchecken war ab 19:00 Uhr das Grillbuffet vorbereitet. Bei sommerlich angenehmen Temperaturen wurde es ein sehr geselliger Abend.

 

Am Samstag ging es dann auf die Platzanlage von Fortuna Düsseldorf an den Flinger Broich. Das Turnier startete um 09:30 Uhr und endete um 16:00 Uhr. In sehr fairen Spielen setzten sich Erfurt/Leipzig und Dortmund in Gruppe B sowie Düsseldorf und Hamburg in Gruppe A als Halb-finalisten durch.

Im 1. Halbfinale gewann Düsseldorf nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit, nach dem Elfmeter-schießen mit 5:4 gegen Dortmund.

Im 2. Halbfinale gelang Erfurt/Leipzig der Sieg gegen Hamburg, ebenfalls im Elfmeterschießen, mit 4:3.

 

Das danach stattfindende Finale war lange Zeit durch Abtasten des Gegners geprägt, da keine Mannschaft den entscheidenden Fehler machen wollte.

Erst nach der 1:0-Führung für Düsseldorf durch Kevin Budde wurde das Spiel deutlich lebhafter. Der Gegner drängte unsere Mannschaft immer wieder weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte, mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Für beide Mannschaften war es das fünfte bzw. sechste Spiel an

einem Tag, der sommerlich warm war und somit schon viel Kraft gekostet hatte. Das war den Spielern auf dem Platz deutlich anzumerken, trotzdem wurde um jeden Meter gekämpft. Mit einem Konter kam es dann zur Vorentscheidung durch Heiko Rosendahl, der den Ball im gegnerischen Netz versenkte. Erfurt/Leipzig setzte nun alles auf eine Karte und wurde nach einem weiten Befreiungsschlag abermals von Heiko Rosendahl überwunden, als er den Ball mit letzten Kräften erlaufen hatte und dann dem Torwart keine Chance ließ.

 

Nach 2011 in Berlin war nun endlich wieder Düsseldorf Meister.

Dieser Sieg musste selbstverständlich gebührend gefeiert werden.

Dazu ging es mit allen Mannschaften um 19:00 Uhr aufs Schiff, auf die „MS Warstein“, ein wunder-schönes Schiff der Köln/Düsseldorfer-Flotte.

Um 20:00 Uhr wurde das Buffet eröffnet, die Jungs waren wohl alle so hungrig, dass sie dieses so schnell stürmten, dass das Oberdeck urplötzlich leer und der DJ nahezu alleine auf Deck war.

Nach dem Buffet füllte sich das Deck wieder und auch durch die gute Musik war eine prächtige Stimmung an Bord.

Um 22:00 Uhr erfolgte die Siegerehrung, wobei die Düsseldorfer mit einer Polonäse ihre Pokale abholten.

Danach wurde noch ausgiebig gefeiert und um 23:00 Uhr legte das Schiff am Anleger an und entließ die Mannschaften in den Trubel der Düsseldorfer Altstadt.

           

Ein rundes Wochenende für den Betriebssport der Bank und erfolgreich für das Düsseldorfer Team.
 

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei meinem Team, welches viel Zeit und Engagement in die Vorbereitung und die Begleitung am Wochenende investiert hat.

 

Interessenten melden sich bitte bei:

maik.dornbusch@commerzbank.com
oder

sebastian.kotlarski@commerzbank.com

Unsere Sparten:

>>> Badminton
>>> Breitensport
>>> Bowling
>>> Doppelkopf
>>>
EU Sport Games
>>> Fußball
>>> Gesundheit
>>> Golf
>>> Gymnastik
>>> Handball
>>> Volleyball
>>> Kart
>>> Laufen
>>> Leichtathletik
>>> Motorrad
>>> Schwimmen
>>>
Radsport
>>> Tanzen
>>> Wandern
>>> Yoga

>>> Vorstand
>>> Kontakt
>>> DSGVO


Anrufen

E-Mail